Schulen und Kindergärten

Eltern in die Kommunikation einbinden.

Die Eltern sind dabei.

Da ownChat ursprünglich ausschließlich für die Sozialwirtschaft gedacht war, bietet ownChat auch für Schulen und Kindergärten ein besonderes Extra. Eltern können leicht in die Kommunikation eingebunden werden, ohne dass Sie hochsensible Kommunikationsinhalte und Metadaten von Ihnen oder Eltern über gängige Messaging-Lösungen preisgeben müssen. Oder beim Einsatz gängiger Messaging-Lösungen gar gegen Gesetze verstoßen.

Eltern <-> Lehrer/Betreuer

Bei ownChat besteht die Möglichkeit, auch Eltern Zugangsdaten zu Ihrem ownChat zu geben. So können diese mit ihren Lehrern/Betreuern kommunizieren. Durch die administrative Nutzerverwaltung von ownChat ist sichergestellt, dass niemand Gruppen bildet die sich Ihrer Kenntnis entziehen. ownChat bietet Ihnen so die Möglichkeit, private Kommunikation zwischen Eltern von der für Ihren Arbeitsalltag relevanten Kommunikation zu trennen.

Temporäre Nutzung

Ein Kind scheidet bei Ihnen aus der Betreuung aus? Kein Problem. Einfach den Chat-Code des Elternzugangs deaktivieren und schon haben die Eltern keinen Zugriff mehr auf Ihr ownChat. Die Kommunikationsinhalte bleiben dabei erhalten, damit Sie diese noch zu Dokumentationszwecken verwenden können. Eine temporäre Nutzung nur für die Zeit der aktiven Betreuung, auch mit Unterbrechung, ist somit möglich.

Dokumentation

Wenn ownChat über unser API an eine schulinterne Softwarelösung angebunden ist, haben Sie die Möglichkeit, einzelne oder mehrere Chat-Inhalte in die Dokumentation zu übernehmen. Einfach mit einem Mausklick.

Selbstschutz

Um gängige Messaging-Lösungen nutzen zu können, muss man in der Regel seine eigene Mobilfunknummer preisgeben. Bei ownChat ist dies nicht der Fall. Denn ownChat greift nicht auf das Adressbuch des Mobilgerätes zu. So bleiben auch keine verwaisten Verbindungen bestehen, wenn Kinder sich nicht mehr in der Betreuung befinden.
Anonymer Kontakt
ownChat bietet die Möglichkeit der Anonymisierung. Eine Klarnamenpflicht oder gar das Auslesen von Klarnamen aus Adressbüchern findet nicht statt. Nur Sie als Unternehmen oder Organisation wissen, wer hinter einem Alias steckt.
Temporäre nutzung
Eltern können auch nur temporär eingebunden werden. Somit verbleiben nach einer Betreuung keine unerwünschten Kontaktdaten auf Mobilgeräten.
Anleitung
Anhand einer leicht verständlichen Kurzanleitung (ein DIN-A4-Blatt) gelingt den Elern die Nutzung völlig problemlos.